Corona Überbrückungshilfe II auch ohne Gewerbeschein

Kundenservice: Covid-19 Überbrückungshilfen für Vermieter von Ferienhäuser, Tipps aus der Praxis.

Unsere Top-Dienstleistung
 

Wichtige Informationen zur Corona - November- & Dezemberhilfe (Überbrückungshilfe II)  und zur Überbrückungshilfe III für Vermieter von Ferienhäuser und Ferienwohnungen.


(Wir bitten Sie, falls Sie nicht bei uns Kunde sind, uns in dieser Sache nicht telefonisch zu kontaktieren.
Leider mussten wir diesen Hinweis hier veröffentlichen, da unser Telefon kaum mehr stillstand. Wir hoffen, Sie haben dafür Verständnis. Sie können uns aber gerne eine Mail mit Ihrer Frage zukommen lassen.
)


Überbrückungshilfe II, November- und Dezemberhilfen für Ferienhausvermieter

Vermieter von Ferienhäuser und Ferienwohnungen erhalten vom Staat eine Entschädigung in Höhe von 75% des Umsatzes, der im November oder Dezember 2019 erwirtschaftet wurde. Dabei ist bei Istversteuerung der Geldeingang auf Ihrem Konto maßgeblich.

Update vom 19.03.2021 (Antragsberechtigung auch ohne Gewerbeschein):
Nach weit verbreiteter Meinung bedarf es für eine Antragsberechtigung für die November- und Dezemberhilfe einer Gewerbeanmeldung zum Nachweis der Betroffenheit.
Auch wir haben für unsere eigenen Testferienhäuser zunächst einen negativen Bescheid vom Steuerberater als Drittprüfer erhalten. Die Überbrückungshilfe II, also die November- und Dezemberhilfe könne er nicht beantragen, da es sich um Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung handelt und wir für diesen Geschäftszweig keinen Gewerbeschein vorweisen können.

Damit haben wir uns nicht zufrieden gegeben und einen Rechtsanwalt mit der Antragsstellung und Drittprüfung beauftragt, der auch erfolgreich war. Die Hilfen wurden innerhalb weniger Wochen nach der Beauftragung ausbezahlt.
Ein Gewerbeschein ist also tatsächlich nicht Vorraussetzung, solange Vermieter ihre Betroffenheit vom Lockdown auf anderem Weg nachweisen können.
Hier geben viele Steuerberater eine falsche Auskunft, die auf einer vereinfachten Handlungsanweisung ihrer Verbände beruht. Vermieter von Ferienhäuser und Ferienwohnungen sollten sich mit dieser Auskunft keinesfalls zufrieden geben.

Es gibt durchaus viele Konstellationen, die eine Antragsberechtigung auch ohne Gewerbeschein ergibt.
Das ist beispielsweise für die meisten unserer Kunden der Fall, da sie eine professionelle Vermarktung ihrer Ferienhäuser durch Vertrag nachweisen können. Zudem haben wir in unseren Verträgen aus steuerrechtlichen Gründen, die Eigennutzung durch unsere Kunden meist ausgeschlossen. Somit ist alleine schon damit für Vermieter von Ferienhäuser und Ferienwohnungen die direkte Betroffenheit vom Covid-19 Lockdown oftmals nachweisbar.

Bitte achten Sie auf die Antragsfrist zur November- und Dezemberhilfe. Sie endet am 30. April 2021.

 

Überbrückungshilfe III für Ferienhausvermieter

Hinweis zur Überbrückungshilfe III, unseren Kosten und die Kosten für Google ADS:
Im Rahmen der Überbrückungshilfe III (Januar bis August 2021) werden Ihnen unsere Kosten die  wir Ihnen in Rechnung stellen und falls vertraglich vereinbart, auch die Kosten für Google ADS  für die Dauer des Lockdowns vom Staat erstattet.
Diese Kosten gehören zu den erstattungsfähigen Fixkosten, die im Rahmen der Überbückungshilfe III bis zu 90% erstattet werden.
Weitere Informationen zur Überbrückungshilfe III erhalten Sie hier..

 

Überbrückungshilfe II & III auch für unsere Neukunden